14.05.2012 Teilnahme am 35. BundesDrogenKongress des FDR

„Theorie und Praxis der Suchthilfe“

Bremen

An unserem freien Abend besuchten wir die wunderschöne Altstadt von Bremen

Am 35. BundesDrogenKongress, der in diesem Jahr in Bremen am 14. Und 15. Mai stattfand, nahmen wir mit einem Stand und 3 Mitgliedern unserer Suchtselbsthilfegemeinschaft teil. Am ersten Tag des Kongresses konnten wir uns bei unterschiedlichen Vorträgen über die aktuellen Themen der Suchthilfe informieren. Aber natürlich gab es auch abseits des offiziellen Ablaufs Zeit um andere Menschen, die in der Suchthilfe engagiert sind und ihre Ideen kenn zu lernen. Etwas unkonventionell wurde es am nächsten Tag bei einem s. g. Open-Space. Hier war es jedem Teilnehmer freigestellt sich an verschiedenen Themeninseln auszutauschen und neue Ideen für die zukünftige Handlungsweise der Suchthilfe zu generieren. Vor allem der Austausch mit den Mitarbeitern anderer Suchthilfeeinrichtungen war sehr interessant und gab uns die Möglichkeit über unseren Tellerrand hinaus zu blicken.

Thomas K.

--> Vollständigen Artikel lesen

Zurück