Gartenbau und -pflege

Gartenbau Gartenpflege Synanon

Ein vielseitiger und bei Synanon-Bewohnern beliebter Zweckbetrieb, dem ein in Synanon lebender Gärtnermeister vorsteht. Gegründet wurde dieser Zweckbetrieb Anfang des Jahres 2003.

Die Bewegung in und die Berührung mit der Natur ist es, was die in diesem Zweckbetrieb tätigen Menschen begeistert und woraus sie Zufriedenheit und Kraft schöpfen. Obwohl die Arbeit im Garten- und Wegeanlagenbau, beim Baumfällen und -abtragen sowie bei allen anderen anfallenden Tätigkeiten schwer ist, interessieren sich zunehmend mehr Synanon-Bewohner für diesen Zweckbetrieb. Saison ist immer, denn auch im Winter gibt es viel zu tun. Die Vielseitigkeit der Arbeiten im Einklang mit der Natur und den Jahreszeiten hat heilsame und beruhigende Wirkung auf Gesundheit, Wohlbefinden und Ausgeglichenheit der dort tätigen Menschen. Bewohner aller Altersgruppen, Frauen wie auch Männer, fühlen sich von der Arbeit in diesem Zweckbetrieb angesprochen.

Derzeit absolvieren in diesem Zweckbetrieb zwei Synanon-Bewohner eine Ausbildung zum Gärtner, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, mit Abschluss bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Frauen und Gesundheit in Kooperation mit der Peter-Lenné-Schule in Berlin.

Service und Leistungen:

Baumfällarbeiten, Baumabtragungsarbeiten, Garten- und Wegeanlagenbau, Zaunstellung, Treppenbau, Unterhaltspflege des Gartens, Strauch- und Heckenschnitt, Pflasterverlegung. Weitere Leistungen auf Anfrage.

Bagger fahrn